Eine Scheune entsteht...

Eine Antwort erstellen

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Mi 28 Dez 2016 - 7:39

War auch nicht negativ gemeint. Wink

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mi 28 Dez 2016 - 15:56

Coyote schrieb:War auch nicht negativ gemeint. Wink

So hab ick dit ja ooch nich vastanden... love

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Sa 31 Dez 2016 - 1:32

Weiter geht es. Der Plan sieht an den Giebelseiten echtes, also unverputztes Fachwerk vor. Beim Fachwerk-Rohbau-Haus habe ich noch Ziegel gekauft, allerdings waren die auch relativ teuer. Für die Scheune habe ich mir ein anderes System ausgedacht…
Aus Keramik-Knetmasse habe ich mir so eine Art Ziegel selbst gebaut; die sehen nicht so super aus, aber das müssen sie auch nicht – dazu später.



Nachdem ich mir ausreichend Ziegel hergestellt hatte, wurden diese in einem Karton anschließend noch gut getrocknet.



Mein erdachtes Fachwerk-Wandsystem sieht folgendermaßen aus. Die Holzleisten sind 10 mm stark, meine Ziegel gut 5 mm hoch. Ich habe dann wieder Styrofoam-Platten gekauft; dieses Mal allerdings nur 6 mm stark.



Diese wurden wieder entsprechend zugeschnitten und auf der Innenseite bündig mit den Leisten eingeklebt.



Nach dem Trocknen des Klebers wurden dann die Ziegel aufgeklebt. Dazu wurde etwas Kleber in die Ausfachung gegeben und die Ziegel entsprechend eingelegt.





Als Kleber wurde sowohl für die Platten und die Ziegel farbloser Latex genommen; dieser Kleber bleibt nach dem Trocknen elastisch und kann so eventuell auftretende Bewegungen im Holz mitmachen.
Der dabei überschüssige Kleber wird anschließend mit einem feuchten Lappen abgewischt; allerdings wird der Kleber beim Austrocknen farblos und fällt dann gar nicht mehr so auf.



Als nächstes erfolgte nach dem Trocknen das Verfugen mit flexiblem Fugenmörtel für Fliesen in grau.



Wichtig ist diesen gut in die Fugen einzuarbeiten, weil auch der Fugenmörtel für die Stabilität dieses Systems eine große Rolle spielt.



Weiter im nächsten Teil.

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am So 1 Jan 2017 - 20:29

hallo
Im Anschluss wurden die beiden Probeflächen mit der Schleifmaus abgeschliffen, bis das Niveau der Leisten erreicht war.



Hier mal ein bisschen näher…



Gefällt mir erst einmal ganz gut; die etwas zu glatt wirkenden Oberflächen werde ich vielleicht noch nachbehandeln.



Nach dieser gelungenen Probe ging es nun mit der Fleißarbeit einkleben der Steine weiter,…



…gefolgt wieder vom verfugen.  kaffee





Das muss nun erst einmal wieder trocknen, dann kann es mit der Gegenseite weitergehen.





Bis dahin…  winken

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Radfahrer am Di 3 Jan 2017 - 14:56

Hallo Hotte,

da müsst man einen kennen, der so'n Modellbau-Sandstrahlgerät hat. Das gäbe dem einen schön angegriffenen look.
Ich wäre ja fauler gewesen und hätte die Steinflächen gleich fertig modeliert. Rolling Eyes

Grüße
der Radfahrer

_________________
Viele Grüße
der Radfahrer
avatar
Radfahrer

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 27.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Di 3 Jan 2017 - 22:57

Sieht stark aus! traurig

Den Used-Look bekommst auch mit ner Drahtbürste hin. Danach mit dem Tuschkasten in Grün,Blau,Gelbtönen altern. Am besten nur mit dem Tuschwasser. Falls Versiegelung erwünscht, danach mit mattem Klarlack drüber.
Falls es bei dem Holz nicht klappt, etwas Spüli mit ins Wasser geben.
Sollte Holzkleber auf dem Holz verschmiert und getrocknet sein, werden diese Stellen immer wie neu aus sehen, da sie keine Farbe annehmen.

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mi 4 Jan 2017 - 6:04

Radfahrer schrieb:Hallo Hotte,

da müsst man einen kennen, der so'n Modellbau-Sandstrahlgerät hat. Das gäbe dem einen schön angegriffenen look.
Ich wäre ja fauler gewesen und hätte die Steinflächen gleich fertig modeliert. Rolling Eyes

Grüße
der Radfahrer

Merci Olaf! Über etwas mehr Faulheit hatte ick ooch nachjedacht...  kaffee

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mi 4 Jan 2017 - 6:13

Coyote schrieb:Sieht stark aus! traurig

Den Used-Look bekommst auch mit ner Drahtbürste hin. Danach mit dem Tuschkasten in Grün,Blau,Gelbtönen altern. Am besten nur mit dem Tuschwasser. Falls Versiegelung erwünscht, danach mit mattem Klarlack drüber.
Falls es bei dem Holz nicht klappt, etwas Spüli mit ins Wasser geben.
Sollte Holzkleber auf dem Holz verschmiert und getrocknet sein, werden diese Stellen immer wie neu aus sehen, da sie keine Farbe annehmen.

Merci Eric!
Über dit altern an sich reden wa noch ma... telefon
Mitte Drahtbürste waren ooch so meene Jedanken. Dit jibt ja für den Dremel ooch ne Messingbürste; muss man ma vorsichtich ausprobieren...  faceno
...na ma kieken wat schlussendlich funzt... eier braten

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Mi 4 Jan 2017 - 7:17

So eine Messingbürste hatte ich auch mal probiert. Sieht dann zu gleichmäßig aus.
Das Holz müsste vorher stellenweise mit nem Skalpell bearbeitet werden.

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mi 4 Jan 2017 - 14:28

Coyote schrieb:So eine Messingbürste hatte ich auch mal probiert. Sieht dann zu gleichmäßig aus.
Das Holz müsste vorher stellenweise mit nem Skalpell bearbeitet werden.

...ick dachte erst ma an die Steine und deren Fugen... pfeifen

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Mi 4 Jan 2017 - 20:11

Ist schon klar, doch wenn es vorsichtig mit der Drahtbürste machst, und die Kanten vom Holz vorher unregelmäßig mit dem Skalpell bearbeitest, machst beides in einem Abwasch.

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Mi 4 Jan 2017 - 20:25

Nachtrag: denn gealterte Steine (leicht gebrochene Kanten und Maserungen) sehen bei exakt gerade geschnitztem Holz merkwürdig aus.
Ich weiß ja nicht wie alt die Scheune letztendlich aussehen soll.
Um so älter um so mehr Aufwand, das ist klar.
Bei alten Scheunen musst dann doch zuerst fast ausfugen, diese Fugen dann dunkler färben (Wasserfarben). Kanten sollten dabei unregelmäßig gebrochen werden (die der Steine).
Dann das Holz. In richtung der Maserung mit Drahtbürste und Skalpel bearbeiten, danach mit dunkler Wasserfarbe behandeln und im Trockenmalverfahren aufhellen.
Aber da quatschen wir mal drüber....falls es Dich interessiert. Smile Smile

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Do 5 Jan 2017 - 5:49

...so machen wa dit. kaffee

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Sa 7 Jan 2017 - 17:17

greets
Zwischendurch habe ich mich dem Dachgiebel gewidmet; das Fachwerk hatte ich ja bereits eingebaut. Hier am Giebel wurden einfach dünne Leisten aufgeklebt, die eine Verschalung aus Brettern darstellen soll. Auch diese Leisten sind durch aufschneiden von Bohlen und Bretterresten entstanden.



Im unteren Bereich reicht diese Verkleidung rund 5 mm über die Deckenbalkenunterkante hinaus; da das Dach ja abnehmbar bleibt, gibt das gleichzeitig eine Führung beim Aufsetzen des Daches.



Nebenbei wurden dann 4 Türflügel hergestellt, die in die Giebelseiten eingebaut werden sollen.



Hier sind die ersten beiden Türflügel mit Klemmen befestigt,…



…während die Giebelseite weiter verschlossen wird.





Fertig… kaffee



Jetzt mussten die Türen eingebaut werden; begonnen wurde wieder mit den Kloben und den Türbändern. Kupferstreifen wurden ausgeschnitten,…



…ausgerollt,…



…und anschließend gebogen und verlötet.



Die Kloben wurden auch wieder aus Augenschrauben und einem Messingstift hergestellt.



Beide Teile wurden miteinander verlötet und…



...fast fertig die Scharnierteile.



Weiter demnächst… basketball

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Radfahrer am So 8 Jan 2017 - 12:15

Hallo Hotte,
Du krist jetz noch nen neuen Zweit-Namen: Doktor Klobner. Wink
Wahrscheinlich kommts sowieso, ansonsten als Anregung, da gab es öfters so Flaschenzüge an den Scheunen zum hoch wuchten der Strohballen und sonstigem Zeuchs:



...das wär auch noch ein i-Tüpfel auf dem Sahnehäubchen sozusagen!? Bild ist natürlich auch ein Modell.
Ansonsten wie immer tiptop.

Es grüßt der
Radfahrer
avatar
Radfahrer

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 27.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mo 9 Jan 2017 - 6:25

Radfahrer schrieb:Hallo Hotte,
Du krist jetz noch nen neuen Zweit-Namen: Doktor Klobner. Wink
Wahrscheinlich kommts sowieso, ansonsten als Anregung, da gab es öfters so Flaschenzüge an den Scheunen zum hoch wuchten der Strohballen und sonstigem Zeuchs:



...das wär auch noch ein i-Tüpfel auf dem Sahnehäubchen sozusagen!? Bild ist natürlich auch ein Modell.
Ansonsten wie immer tiptop.

Es grüßt der
Radfahrer

Hallo Olaf,

an sowat hatte ick u.a. ooch schon jedacht; ma kieken wat ick allet und wie ick dit so umsetzen werde... Basketball

Es grüßt Dr. Klobner alias

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Mi 25 Jan 2017 - 20:06

greets
Nach der groben Herstellung der Bänder und Kloben ging es nun darum, diese auf den Türblättern auszurichten und zu befestigen. Hier schon mal der linke Flügel…



…und hier sind dann beide fertiggestellt.  basketball



Eine Nahansicht rechts und...



…noch eine links.



Blick auf die Innenseite der Türen.



Da die Augenschrauben nur in 12 mm Länge geliefert werden, mussten diese etwas im Holz versenkt werden.



Die Türen erhielten jeweils noch eine diagonale Stütze.



Danach wurde an der Gegenseite weitergearbeitet.



Fertig bis zum Türausschnitt.



Und hier der andere Giebel ebenfalls komplett geschlossen.



Bis demnächst wieder…

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von silberlocke am Mi 25 Jan 2017 - 21:00

Hallo Hotte
wie immer super Arbeit musst doch irgend wie mit Harry Potter zusammen arbeiten.

Henry

silberlocke

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 09.08.13
Alter : 59
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Do 26 Jan 2017 - 6:09

silberlocke schrieb:Hallo Hotte
wie immer super Arbeit musst doch irgend wie mit Harry Potter zusammen arbeiten.

Henry

love

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Radfahrer am Do 26 Jan 2017 - 14:35

Hallo Töpfers!
Das war doch aus "Harry Popper und der Schleim der Greisin" mit der Geflügeltür - oder liege ich da jetzt ganz falsch? Wink drunken
avatar
Radfahrer

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 27.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am Fr 27 Jan 2017 - 6:53

Wahnsinn, echt klasse gebaut bisher! Hast Dir echt Mühe gegeben Hotte!

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am So 29 Jan 2017 - 16:46

Merci Männers!

beer

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am Fr 10 Feb 2017 - 22:42

report
Nach Fertigstellung des ersten Giebels gab es zwischendurch wieder eine kleine Anprobe ob alles passt, die Bilder davon hier…



…und hier.



Schließlich wurden auch am zweiten Giebel die Türen fertiggestellt.









Im nächsten Teil geht es dann um den Verschlussmechanismus für diese Türen.



Blick auf die innenliegende Styrofoam Verschalung des Fachwerks.







So viel für heute… winken

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Coyote am So 12 Feb 2017 - 11:10

Genial! Mensch, da kannst ja zur Not sogar eine Ladestation unterbringen. Very Happy

_________________
Gruß
Eric Very Happy
avatar
Coyote

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 23.05.15
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von hotte8487 am So 12 Feb 2017 - 12:52

Merci Eric!

Platz is in der kleensten Hütte...
An eene Ladestation hatte ick nich jedacht, aber an eene Außenbeleuchtung, die wa zu eene Neuufflage vonne "Operation Sunset" in Betrieb nehmen können... paffen

_________________
hottegraffiti

HL Tiger I spät (ElMod)
Torro Königstiger (ElMod)
Tamiya Tiger I früh (ElMod) in Bau
Tamiya Panther G (ElMod)

IG-Panzerjäger Berlin

Das Denken ist allen Menschen erlaubt, bleibt aber vielen erspart. (Curt Goetz 1888 - 1960)
avatar
hotte8487
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 30.09.13
Alter : 53
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Eine Scheune entsteht...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten